Varietät

Koi Varietäten – verschiedene Koi Arten von renommierten Züchtern

Bunt oder einfarbig, mit Schmuckflossen und Glanzschuppen oder kräftig-kompakt und von schlichter Eleganz: Auch die Vielzahl unterschiedlicher Koi Arten macht das Halten von Koi zu einem spannenden und abwechslungsreichen Hobby. Weltweit werden mehr als ein Dutzend großer Hauptgruppen des Nishikigoi – kurz Koi – unterschieden. Von jeder Hauptgruppe gibt es verschiedene Zuchtformen, die vor allem von den Züchtern in Japan seit vielen Jahren immer weiter perfektioniert werden.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl von Koi Arten für Einsteiger und Profis. Neben den bekannten und berühmten Arten finden Sie in unserem Sortiment auch weniger weit verbreitete, seltene und außergewöhnliche Variationen – eben Koi für jeden Anspruch. Alle Koi, die Sie bei Nippon Direct bestellen können, stammen von renommierten japanischen Züchtern, deren Häuser sich seit Generationen der Aufzucht von Koi widmen.

Damit Sie die verschiedenen Koi Arten besser kennenlernen können, haben wir hier für Sie einen kurzen Überblick zusammengestellt. Mit der Suchfunktion können Sie unterschiedliche Koi nach Arten finden und auf den Bildern das Farbenspiel und charakteristische Aussehen der jeweiligen Koi-Variation nachvollziehen.

Gosanke: Die drei berühmtesten Koi Varietäten

Für Koi-Liebhaber, die mit ihren Teichjuwelen auch an Wettbewerben teilnehmen und Preise gewinnen möchten, bieten sich vor allem drei Koi Varietäten an: der Kohaku, der Showa und der Sanke. Denn seit Jahren stellen besonders schöne und kraftvolle Exemplare dieser weiß-roten oder weiß-rot-schwarzen Koi Arten auf Ausstellungen regelmäßig den Grand Champion. Zusammen werden diese drei Arten daher auch “Gosanke” genannt, was wörtlich übersetzt “die ehrenwerten Drei” bedeutet. Dass ausgerechnet Koi dieser Arten immer wieder die Hauptpreise gewinnen, liegt vor allem an der Tradition, denn auch andere Koi Varietäten sind wunderschön anzusehen und haben eine lange Lebensdauer.

Doitsu, Butterfly, Tancho, Ginrin: Koi-Gruppen in verschiedenen Variationen

Eine allgemeingültige Koi-Klassifizierung gibt es nicht. Bei der Einordnung der Fische spielen unter anderem die Größe, Färbung und Beschaffenheit eine Rolle. Daher können die weit verbreiteten Doitsu-Koi, aber auch Tancho oder Butterfly Koi als Hauptgruppen angesehen werden – oder als Koi Varietäten, die es auch innerhalb von anderen großen Gruppen gibt. So weisen Tancho Koi (Tancho = “roter Scheitel”) die besonders wertvolle Zeichnung auf, die an die japanische Flagge erinnert – einen roten Kreis als aufgehende Sonne auf dem ansonsten reinweißen Kopf des Koi.

Doitsu Koi sind nach dem Spiegelkarpfen benannt und haben vor allem am Rücken eine nahezu schuppenfreie Haut. Butterfly Koi haben ihren Namen von den langen, grazilen Flossen, die an Schmetterlingsflügel erinnern. Kinginrin ist eine Sammelbezeichnung für Koi Varietäten mit besonders schön glänzenden Schuppen. Dabei wird unterschieden zwischen Ginrin (Silberglanz) und Kinrin (Goldglanz). Die Schuppen von Ginrin Koi sind nicht metallisch glänzend, sondern stark spiegelnd (reflektierend), was sie von Koi mit Metallglanz unterscheidet.

Asagi (japanisch für “Blau”) gehören ebenfalls zu den beliebtesten Koi Arten. Sie haben eine blaue Grundfarbe, die schön mit der hellen Stirn und den kräftig roten Kiemen harmoniert. Das Farbspiel des Goshiki (“fünf Farben”) kann Schwarz, Weiß, Blau, Rot und Lila umfassen. Ogon Koi sind einfarbige Koi Varietäten mit metallisch glänzenden Schuppen; auch hier gibt es eine Vielzahl von Unterscheidungen, etwa Ogons mit Gold- oder Platinglanz oder einfarbige Butterfly Koi mit Schmetterlingsflossen.